Refe-rent gesucht?

 

Social Networks, Social Media Networking, Social Networking, Business Networking, Referenten NetzwerkSocial Media ist ein hervorragendes Medium, um sich als Experte und Redner zu vermarkten. Ein aussagekräftiges Profil in den Business-Netzwerken “Xing” und “LinkedIn” und ein wöchentlich gepflegter Blog, um Ihr Expertenwissen nach außen zu tragen sind ein guter Anfang. Es schadet auch nicht aktiv auf  Twitter, Facebook und Google+ unterwegs zu sein, um sich dort an Diskussionen zu Ihrem Thema zu beteiligen. Doch das ist nicht alles – es gibt auch Portale, die sich das Vermitteln von Rednern an Unternehmen auf die Fahnen geschrieben haben. Eins davon möchten wir Ihnen heute vorstellen: “Refe-rent“. Um Ihnen einen kurzen Überblick zu geben, was der Newcomer “Refe-rent” für Sie als Mittler in petto hat, sprachen wir mit seinem Bremer Gründer Max Melching, der die Plattform mit herrlich mediarealisiert hat.

 

Was erwartet Referenten und Unternehmen bei „refe-rent.de“?

Bild: Max Melching

Gründer von refe-rent: Max Melching.

Refe-rent ist ein soziales Netzwerk für Redner und Veranstalter, das deren Kommunikation und auch die Transparenz dieses Gebiets ohne eine zwischengeschaltete Agentur verbessern soll.

Wie funktioniert Ihre Referenten-Vermittlung?

Referenten können sich in Form eines eigenen Profils mit diversen Informationen wie Referenzen, Publikationen, Bildern und Videos in den für sie relevanten Themengebieten präsentieren. Mithilfe der Themen und auch weiterer Filter können Veranstalter und Interessenten die Referenten schnell und kostenlos finden, vormerken oder auch kontaktieren.

Welche Vorteile bieten Sie den Usern?

Wir sind keine Agentur und daher auch nicht an einem letztendlichen Buchungsprozess beteiligt – wir verlangen dementsprechend auch keinerlei Provision. Referenten erhalten eine neue Präsentationsmöglichkeit in einem sehr themenrelevanten Umfeld und können Kontakte zu weiteren Referenten und Veranstaltern knüpfen. Unsere Suchfunktion für Interessenten ist außerdem sehr detailliert und dennoch schnell, übersichtlich und kostenlos.

Was unterscheidet Ihre Plattform von “Xing” oder “Germanspeakers”?

Im Prinzip sind wir eine praktische Kombination dieser Plattformen. Refe-rent ist ein sehr spezialisiertes Netzwerk. Von Xing unterscheiden wir uns daher schon von der Größe und Ausrichtung her sehr stark. Während Xing ein Netzwerk für jede Form von Business-Kontakten ist, finden sich bei Refe-rent nahezu ausschließlich Redner und Veranstalter. Der mögliche Nutzerkreis wird gegenüber Xing stark eingeschränkt, andererseits verbessert dieser Fokus die Qualität der Suche und Kommunikation für die betreffenden Nutzer. Über Xing gezielt Referenten für ein spezielles Thema zu finden, ist beispielsweise sehr schwierig.

Germanspeakers hingegen ist eine Verbindung von Rednern, die diese zwar mit einem Profil präsentiert, jedoch kein Netzwerken ermöglicht, wie es im modernen Web 2.0 täglich stattfindet. Refe-rent bietet direkte Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Referenten und Veranstaltern sowie Referenten untereinander. Abgesehen davon verlangen Germanspeakers oder ähnliche Portale Mitgliedsbeiträge und Aufnahmegebüren, die ein Vielfaches der geplanten Jahresgebühr betragen, die Redner nach Beendigung der aktuellen Beta-Phase auf Refe-rent entrichten sollen.

Refe-rent überträgt also den Fokus auf Redner und Veranstalter in ein spezialisiertes, soziales Netzwerk, auf dem diese Nutzergruppen mit Hilfe der detaillierten Suche zueinander finden und miteinander interagieren können.

Welche Tipps gebt Ihr Referenten, die sich optimal vermarkten möchten?

Je informativer das eigene Profil auf den ersten Blick ist, desto interessanter wirkt es auch für Veranstalter. Besonders wichtig sind dabei neben den persönlichen Daten vor allem die Themengebiete und ein Profilbild. Die Suche von Refe-rent basiert auf den Themengebieten, weshalb Referenten sich bei diesen Angaben möglichst weit spezialisieren sollten. Auch sehenswerte Referenzen, Publikationen und Videos können ein Profil um Einiges attraktiver machen.

Wo geht die Reise hin: Worauf müssen sich Referenten aus dem klassischen Umfeld in Zukunft einstellen?

Besonders im Bereich der Berufsredner sind die Agenturen natürlich sehr verbreitet und aktiv. Soziale Netzwerke haben sich im Laufe der letzten Jahre jedoch zu einem Massenmedium entwickelt. Neben den großen Portalen können sich dabei auch “Nischennetzwerke” wie Refe-rent bilden und durchsetzen. Ein gezieltes Vernetzen von Rednern und Veranstaltern via Refe-rent oder z.B. auch Xing könnte den Schritt über eine teure Redneragentur in vielen Fällen ersetzen. Im Online-Bereich ist eine solche Vernetzung durchaus schon vorhanden – Experten kennen und folgen sich über die bekannten Plattformen wie Xing, Twitter, Google+ oder auch Facebook. Besonders für Redner und Veranstalter aus anderen Bereichen wie Medizin, Wissenschaft oder auch Wirtschaft können spezielle Netzwerke wie Refe-rent in den kommenden Jahren allerdings eine Menge vereinfachen. Veranstalter können sich schnell und kostenlos über relevante Referenten informieren und mit diesen in Kontakt treten. Andererseits müssen die Referenten niemanden an ihrem Honorar beteiligen. Redner erhalten durch Plattformen wie Refe-rent eine übersichtliche und preiswerte Möglichkeit, sich neben den Agenturen auch selbst zu vermarkten und Kontakte zu knüpfen.

In Zukunft wird es meiner Einschätzung nach unter den Berufsrednern immer häufiger eine Kombination aus Präsentationen durch Agenturen und Eigenmarketing in sozialen Netzwerken geben.

Bildquelle: Max Melching

 

Herzliche Grüße aus der Social Media Agentur Hamburg,
Ihr Sebastian Voss

Sie möchten mehr über das Thema Social Media Marketing oder Social Media Einstieg erfahren? Dann besuchen Sie eins unserer verständlichen Social Media Seminare!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rufen Sie uns!
Testen Sie uns!
Logo VCH Hotels

"Mithilfe der Kommunikationsexperten von synergie-effekt.net, die uns vom Strategie-Workshop, über die Einrichtung der relevanten Kanäle bis hin zur Umsetzung jederzeit professionell zur Seiten standen, gelang uns der erfolgreiche Einstieg. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal für die freundschaftliche Erstbegleitung bedanken und freuen uns auf eine weitere fruchtbare Zusammenarbeit.”

Horst Ermert, Geschäftsführer
VCH Hotels Deutschland – Hotelkooperation GmbH

Unsere Fachgebiete

Social Media Beratung Web Monitoring Google AdWords Service Mobile Marketing Reputation Management Online Marketing Community Management Social Media Guidelines Facebook Management Twitter Statistics Social Media Newsroom Social Media Trends Social Media ROI Social Media Statistiken Corporate Social Media Social Media Content Community Manager Employer Branding Facebook Werbung Social Media Manager Mobile Advertising Social Media Agentur Medienbeobachtung Vertrieb im Internet Krisen PR Social Media Betreuung Online Marketing Wissen Web Performance Monitoring Social Media Konzepte Personalmarketing im Internet Facebook Pflege Social Media für KMU Media Clipping Twitter Monitoring Marketing mit Facebook Online Werbung Social Recruitment Analytics Tool Facebook Marketing Mobile Apps Social Media Monitoring Online Reputation Google Adwords Service Social Media Support Facebook Monitoring Social Intranet