So bringen Sie Ihr Unternehmen in Wikipedia

Wikipedia ist die sozialste Enzyklopädie der Welt und genießt ein hohe Relevanz bei den Nutzern im World Wide Web. Dementsprechend wichtig ist das Verzeichnis natürlich auch für das Suchmaschinen-Ranking. Wenn Sie es schaffen dort einen Eintrag für Ihr Unternehmen zu platzieren, gewinnen Sie deshalb nicht nur an Reichweite, sondern auch an Reputation und Einfluss. Social Media Berater Sebastian Voss erläutert 5 Schritte, die Ihnen bei Ihrem Unternehmenseintrag unterstützen sollen.

Wie wär´s denn mit ein bißchen Lexikon-PR? Genau, Sie hören richtig. Nutzen Sie doch die große Reichweite und Bedeutsamkeit von Wikipedia, dem weltweit beliebten Online-Lexikon, um auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen! Dabei profitieren Sie nicht nur vom Werbeeffekt sondern machen Ihr Unternehmen interessanter für die Suchmaschinen. Doch beim Verfassen eines Artikels über Ihr Unternehmen sollten Sie sich unbedingt an folgende Regeln halten:

Lgo

 

1. Schreiben Sie objektiv

Sie sollten den Text aus dem Standpunkt einer neutralen Person verfassen. Bitte keine Werbefloskeln oder Beschönigungen über Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte. Denn Wikipedia-Mitarbeiter behalten sich das Recht vor, Kürzungen an Ihrer Fassung vorzunehmen.

2. Fakten, Fakten, Fakten

Wenn Sie bestimmte Aussagen über Ihr Unternehmen machen, sorgen Sie dafür, dass sie diese auch faktentechnisch belegen können. Sonst wirkt Ihr Text unglaubwürdig und wird von Ihren Lesern eher als Werbebroschüre wahrgenommen

3. Bieten Sie textliche Brillanz

Bitte achten Sie vor allem auf Rechtschreibfehler und einen guten Schreibstil, denn Ihr Eintrag vermittelt, wie alle Ihre Kommunikationsbotschaften, unterschwellig ein Gesamtbild von Ihrem Unternehmen.

4. Lockern Sie mit Grafiken oder Fotos auf

Lassen Sie Ihren Wikipedia-Eintrag lebendig werden, indem Sie ihn mit Fotos oder Diagrammen unterfüttern. Beachten Sie hierbei jedoch die Urheberrechte an den Bildern. Werten Sie Ihren Artiken mit Produktentwicklungskurven, Fotos Ihrer Produktionsstätten oder Umsatzentwicklungskurven auf. Seien Sie kreativ!

4. Machen Sie geschichtliche Angaben

Da es sich bei Wikipedia um eine Enzyklopädie handelt, schlagen natürlich auch Journalisten und potentielle Kunden nach, um mehr über die Geschichte Ihres Unternehmens zu erfahren. Aus welcher Geschäftsidee ist es zu welchem Zeitpunkt hervorgegangen? Wer hat es gegründet? Besonders populär und gern gelesen sind auch Angaben und Beschreibungen von früheren Produktreihen oder Modellen, die schon einen Raritätsstatus erlangt haben, falls das auf Ihr Unternehmen zutrifft.

5. Nutzen Sie Hyperlinks

Sehen Sie zu, dass Sie z. B. Fachbegriffe in Ihrem Text gleich mit Ihrer Definition verlinken. So bekommt Ihr Text Würze und vermittelt den Lesern einen wirklichen Lexikoncharakter.

Wenn Sie die oben genannten Hinweise beherzigen, trägt Ihr Eintrag ein gutes Stück zu Ihrer Imageaufwertung bei. Doch wundern Sie sich nicht, dass anderen Wikipedia-Nutzern die Möglichkeit eingeräumt wird, Ihren Text zu ergänzen. Diese Funktion ist aber schließlich Sinn und Zweck einer offenen Enzyklopädie und muss nicht unbedingt negativ behaftet sein. Was ich Ihnen aber noch mit auf den Weg geben möchten, bevor Sie sich selbst oder einen Ihrer Mitarbeiter an Ihren Wikipedia-Eintrag setzen, bitte vergessen Sie nicht vollständige Angaben zu den Verfassern zu machen.

 

Herzliche Grüße aus der Social Media Agentur Berlin,
Ihr Sebastian Voss

Sie möchten mehr über das Thema Social Media Optimierung oder Social Media Einstieg erfahren? Dann besuchen Sie eins unserer verständlichen Social Media Seminare!

 

Rufen Sie uns!
Testen Sie uns!
Logo VCH Hotels

"Mithilfe der Kommunikationsexperten von synergie-effekt.net, die uns vom Strategie-Workshop, über die Einrichtung der relevanten Kanäle bis hin zur Umsetzung jederzeit professionell zur Seiten standen, gelang uns der erfolgreiche Einstieg. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal für die freundschaftliche Erstbegleitung bedanken und freuen uns auf eine weitere fruchtbare Zusammenarbeit.”

Horst Ermert, Geschäftsführer
VCH Hotels Deutschland – Hotelkooperation GmbH

Unsere Fachgebiete

Social Media Beratung Web Monitoring Google AdWords Service Mobile Marketing Reputation Management Online Marketing Community Management Social Media Guidelines Facebook Management Twitter Statistics Social Media Newsroom Social Media Trends Social Media ROI Social Media Statistiken Corporate Social Media Social Media Content Community Manager Employer Branding Facebook Werbung Social Media Manager Mobile Advertising Social Media Agentur Medienbeobachtung Vertrieb im Internet Krisen PR Social Media Betreuung Online Marketing Wissen Web Performance Monitoring Social Media Konzepte Personalmarketing im Internet Facebook Pflege Social Media für KMU Media Clipping Twitter Monitoring Marketing mit Facebook Online Werbung Social Recruitment Analytics Tool Facebook Marketing Mobile Apps Social Media Monitoring Online Reputation Google Adwords Service Social Media Support Facebook Monitoring Social Intranet